La nostra storia

1940 – das Familienunternehmen Caffè Martella, das sich mit Leidenschaft dem Kaffee verschrieben hat, wurde Anfang der 40ger Jahre von Herren Azeglio Martella gegründet. In Marino 1895 geboren und Großvater der heutigen Besitzer, eröffnete dieser eine Drogerie in den Castelli Romani an den Toren Roms.

1950 – Seine Leidenschaft für hochwertigen Kaffee und sein Talent mit Kunden umzugehen führten dazu, dass er 1950 im Zentrum der Kleinstadt Ciampino die erste und wichtigste Bar eröffnete . (zu der Zeit entstand in Ciampino der erste Flughafen Italiens und war somit Treffpunkt unterschiedlichster Kulturen). Und genau in dieser ersten Bar stellte Großvater Azeglio seine erste kleine Kaffeeröstmaschine auf.

Seine Kunden auf dem Weg von der Verkostung bis zum Genuss , vom Verkauf bis zur Kundenpflege zu begleiten , entfachten in ihm immer mehr die Leidenschaft für dieses wertvolle Produkt und seine persönliche Kontakte zu Leuten aus anderen Kulturen und Nationen entwickelten sich zu geschäftlichen. Er hielt sich oft im Ausland auf und seine Reiselust übertrug er seinen Enkeln, die mit Stolz das ihnen Übertragene weiterführen und trotz Modernisierung an der handwerklichen Tradition festhalten.

2008 – Im Verlauf der Jahre konsolidierte das Unternehmen weiterhin seinen Absatz im Ausland, wobei seine hochwertigen Produkte und Dienstleistungen von vielen Kunden hoch geschätzt wurden. 2008 wurde die Mischung MAXIMUM CLASS vom internationalen Expertenteam SCAE (Dr. Steffen Schwarz – coffeeshop-pionier, Mitglied im board of directors des internationalen Kaffeeverbandes SCAE und coffeee-consultant-Germany) getestet und unter anderen 100 namhaften Röstern zum besten handwerklich hergestellten Kaffee gekürt.

Zurzeit ist Caffe Martella in der ganzen Welt präsent und steht für gleichbleibende Qualität, Zuverlässigkeit, aber vor allem für die Kundennähe eines Familienunternehmens.