• +(39)06 9388 054
  • info@caffemartella.it

KAFFE

Der beste Kaffee hat keine Geheimnisse!

100% Arabica? Nein danke!

Die Beurteilung einer Kaffeemischung nur anhand des Prozentsatzes von Arabica ist wirklich zu einseitig. Oft macht man den Fehler, einer Mischung nur deshalb besondere Bedeutung zu geben, weil da  „100% Arabica“ steht, ohne zu wissen, dass es unendlich viele Sorten von Arabica gibt, die sehr unterschiedliche Qualitäten haben, unterschiedliche Säuregrade aufweisen und so weiter. Auf der anderen Seite haben die Robusta-Bohnen einen höheren Koffeingehalt, ein vollmundiges Aroma, einen schokoladigen Geschmack und eine unvergleichbare Crema, wenn man hochwertige Robusta verwendet. Warum sollte man also von vornherein darauf verzichten? Eine erstrangige Mischung bringt die Köstlichkeit und Säure der besten Arabica-Bohnen mit dem Körper, der Crema und dem intensiven Geschmack der besten Robusta-Bohnen perfekt in Einklang.

Die richtige Auswahl und Mischung der Kaffeebohnen

Wir sind bei Martella stolz darauf, die verschiedenen Kaffeesorten in den richtigen Proportionen auswählen und mischen zu können, um eine perfekte Ausgewogenheit in der Tasse zu erreichen. Eine Mischung, die nichts verbirgt, sondern vielmehr jede einzelne Sorte hervorhebt. Unsere Verarbeitung ermöglicht es, dieses Produkt mit handwerklicher Sorgfalt zu behandeln, wobei wir die Zeiten vor und nach dem Rösten geduldig einhalten und den Zeitraum für eine fortlaufende Entgasung gewähren, bei der alle natürlichen Aromastoffe erhalten bleiben. Gerade durch das langsame Rösten bei niedrigen Temperaturen können wir ein besseres und vielleicht einzigartiges Produkt herstellen. Tatsächlich haben wir auf neue Technologien, die ein Rösten in wenigen Minuten ermöglichen, verzichtet, und sind uns, was die Produktivität und den Arbeitsaufwand anbelangt, treu geblieben.

Maßgeschneiderte Trommelröster? Ja!

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit unseren Partnern die Trommelröster entworfen, die wir im Unternehmen haben. Es dauerte anderthalb Jahre, um all unsere langjährigen Erfahrungen zu sammeln und die Koexistenz zwischen Antike und Moderne zu ermöglichen. Für uns ist das der einzig richtige Weg. Qualität und Erfolg setzen Sorgfalt bis ins kleinste Details voraus. Unsere Maschinen vom Typ „rotierender Gusseisentrommel“ stammen alle aus italienischer Produktion, sind mit feuerfesten Steinen und patentiertem Know-how ausgestattet. Das Rösten erfolgt durch indirekte Erwärmung d.h. durch Konvektion dank der Doppelwand des Kochzylinders: All dies gewährleistet eine absolute Homogenität des Endprodukts.

Alles automatisiert? Nicht bei uns.

Die Kontrolle der Röstzeiten wird von unseren Experten rigoros durchgeführt. Alles folgt einem präzisen Ablauf,  jeder hat seine eigene spezifische Aufgabe und für Ablenkungen ist kein Platz. Nicht die Maschine, sondern der Mensch entscheidet über den richtigen Zeitpunkt, wann der fertig geröstete Kaffee  einfach luftgekühlt wird und somit der Röstvorgang genau bei dem gewünschten Röstgrad unterbrochen wird. Nach dem Abkühlen ruht er … und wartet darauf, in die Tüten verpackt zu werden.

Alles in einem versiegelten Beutel oder fast …

Die Abpackung erfolgt sehr schnell. Kaffee sollte nicht lange Zeit mit der Luft in Kontakt kommen, da er sein Aroma verliert und sich folglich alle organoleptischen Eigenschaften verschlechtern würden. Als Verpackung werden spezielle Beutel verwendet, die mit Einwegventilen ausgestattet sind. Sie ermöglichen die fortschreitende Freisetzung von Gas, ohne dass Luft in irgendeiner Weise eindringen kann. Für bereits gemahlenen Kaffee verwenden wir eine wiederverschließbare Verpackung mit einem Aromaschutzventil, das die perfekte Konservierung des Produkts bis zum Aufbrauch ermöglicht.

Die Mischungen

Unsere Prozesse sind lang, aber unverzichtbar, um ein wirklich qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten. Und wir haben nicht vor, es uns zukünftig leichter zu machen! Von der Tradition weichen wir nicht ab. Unsere Mischungen spiegeln diese Produktionsphilosophie wieder und empfehlen sich für die anspruchsvollsten Gaumen.

Gallery

Caffè Martella in der Welt

Japan

Verschiedene Auszeichnungen kommen von der großartigen japanischen Nation. Im Jahr 2010 hat uns beispielsweise ein großes führendes Unternehmen der japanischen Lebensmittelbranche gebeten, Videos mit berühmten Persönlichkeiten wie dem Fußballer Kazu Miura und dem Tenor Akikaua Masashi zu machen, in denen “die Kunst des italienischen Espressos“ erklärt wird.
Caffe’Martella wird so zum “Testimonial des italienischen Espressokaffees“: eine wichtige Werbekampagne, die mehrfach von den ersten japanischen nationalen Netzbetreibern ausgestrahlt wird.